Open Air 2

Das, was sich am Samstag, dem 19.9.2015 im Park Pitten abspielte, lässt sich kaum in Worte fassen: ideales Konzertwetter, gut gelaunte Musiker, über 500 Gäste, Superstimmung, jubelnde Fans und ein überwältigter Kapellmeister.

Nach dem Riesenerfolg trotz Regen im Mai war mir sofort klar: das muss wiederholt werden! Zunächst waren von dieser Idee nicht alle Musiker (einschließlich Kapellnik) überzeugt, aber spätestens jetzt ist klar: es hat sich ausgezahlt!

Ich weiß nicht, wie oft wir in den Tagen davor diverse Wettervorhersagen gelesen haben – es gab kaum Momente, wo alle das Gleiche aussagten. Es war wieder ein Bangen bis zur letzten Minute. Wie am 30.5. stimmte auch am 19.9. in den Stunden vorher: nur dieses Mal war der Regen erst für 23 Uhr angesagt – und tatsächlich begann es pünktlich in Strömen zu regnen. Für die Techniker, die die Tonanlage abbauen mussten, war es leider kein Vergnügen, aber uns konnte dieser Regen nicht mehr die Laune verderben. Aber jetzt alles von Beginn an:

Um 7 Uhr in der Früh begannen wir mit den Aufbauarbeiten, über Mittag war Soundcheck und am Nachmittag hieß es für alle: ausrasten, ausrasten, ausrasten. Um 17 Uhr wurde eingespielt, eingestimmt und dann ging es los. Zahlreiche Fans strömten von allen Seiten in den Park und das Festgelände füllte sich. Um 19 Uhr eröffneten wir mit Training Montage das Open Air 2.  Unser Kapellnik Bernhard Lamprecht konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Bgm. Helmut Berger, Bgm. von Walpersbach Franz Breitsching, den Kommandant – Stellvertreter der FF Pitten Peter Schick und den Kommandanten der FF Brunn Andreas Gregor, Pfarrer Bernhard Meisl aus Seebenstein und unsere Ehrenmitglieder Hans Birnbaumer sen. und Hans Schiefer.

Mit „Aber bitte mit Sahne“, „New York, New York“, „You can leave your hat on“ ging es dann weiter. Im reinen Blasmusikteil erfüllten wir die Wünsche unserer Fans und spielten u.a. den „böhmischen Traum“ und „dem Land Tirol die Treue“. Dann ging es mit „Rock mi“ wieder gemeinsam mit RIFF RAFF weiter. So nach und nach füllte sich die Tanzfläche mit Gästen und die Stimmung wurde einfach unbeschreiblich.

Beim Suchen nach neuen Liedern sprang eine Melodie unserem Kapellnik ins Auge und es war ihm sofort klar, dass wir dieses Lied spielen und Bgm. Helmut Berger und unseren zahlreichen Pittener Fans widmen werden: unsere Jana und RIFF RAFF Sänger „Weixi“ ließen mit „Hoamatg’fühl“ so manche Augen feucht werden. Und mit „the rose“ brachten sie auch unseren Kapellnik endgültig aus der Fassung. Diese Atmosphäre lässt sich wirklich nicht in Worte fassen – so tolle ausgelassene Stimmung mit so viel Gefühl – ein Wahnsinn. Mit „Dirty Dancing“ und „Narcotic“ brachten wir das Publikum so richtig in Fahrt – tanzende Fans, Jubelrufe und tosende „Appläuse“ bestätigten uns wieder, dass sich harte Probenarbeit auszahlt.

Wir können uns nicht oft genug bei unseren Musikern, bei Paul Legat für die Ton- und Lichtanlage, bei Otto Harather und seinem Team, bei unseren Helfern während des Konzerts und bei unseren Fans bedanken, die uns mit ihrer Unterstützung und Begeisterung in den 7. Himmel gebracht haben. Natürlich gilt der Dank auch unseren Sponsoren, ohne deren Unterstützung diese Veranstaltung nicht finanzierbar gewesen wäre: Gemeinden Pitten und Seebenstein, Pflastermeister Christian Glatzl, Fahrschule Easy Drivers Neunkirchen, Busunternehmer Thomas Geldner, Leopold Manhalter und Reifen Winkler. DANKE DANKE DANKE

Das könnte dir auch gefallen...