Bezirksmusikfest 2019

50 Jahre, nachdem die Pittentaler Blasmusik ihren ersten Auftritt bei der 1100 Jahrfeier von Pitten hatte, beschlossen die Gemeinde unter Bürgermeister Helmut Berger und wir – die Pittentaler Blasmusik mit unserer Obfrau Andrea Lamprecht, wieder gemeinsam ein Fest auszurichten. Es wurde eine großartige Veranstaltung, bei der bei strahlendem Sonnenschein und bester Stimmung ausgiebig musiziert und gefeiert wurde.

Nach dem Festakt der Gemeinde, bei dem wir den Festzug und den anschließenden Festakt musikalisch umrahmten,  wurden 10 Gastkapellen nicht nur von uns Musikkollegen sondern auch von zahlreich erschienen Gästen und unserem Ehrenobmann Leopold Pölzlbauer herzlich empfangen. Nach den Grußworten vom Landtagsabgeordneten Hermann Hauer sorgte jede Kapelle mit einigen Musikstücken für gute Stimmung. Den krönenden Abschluss des erfolgreichen Tages machten die Schürzenträger, die bis weit in die Nacht mit ihrer schwungvollen Musik den Tanzboden füllten.

Lange konnten wir uns nicht erholen, denn es ging bereits am Sonntag um 8.30 mit dem Soundcheck für den Radio NÖ Live Frühschoppen weiter. Obfrau Andrea L. ist heute noch sehr stolz auf ihre Musiker, die tatsächlich vollzählig zur Liveübertragung um 11.00 mit Tom Schwarzmann auf der Bühne waren.

Um 14.00 fand dann im Rahmen des Bezirksmusikfestes die Marschmusikbewertung am Marktplatz statt. 11 Musikkapellen zeigten in verschiedenen Leistungsstufen ihr Können und wurden dafür beim Festakt mit Urkunden ausgezeichnet. Auch wir durften als Gastkapelle erstmals in unserer Vereinsgeschichte unter der Stabführung von Martina Hauck antreten. Durch das Programm führte souverän der Obmann der BAG Neunkirchen – Wr. Neustadt Ernst Osterbauer. Gruß- und Dankesworte kamen von Bürgermeister Helmut Berger, von der Landesrätin Andrea Kahofer und vom Landesobmann Stellvertreter des NÖBV Johann Lippitsch. Unsere Obfrau war überwältigt, als sie neben ihrem Mann auf der Ehrentribüne stand und dieser als Kapellmeister der Pittentaler Blasmusik den Marsch „Oh du mein Österreich“ dirigierte, den alle 11 Kapellen gemeinsam musizierten. Diesen Klang und diese Kulisse werden wir und alle Anwesenden lange nicht vergessen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren fleißigen Helferlein, bei Bürgermeister Helmut Berger und seinem Team für die Unterstützung, bei Leopold Manhalter und Andreas Unger für die Bewirtung, bei den Gewerbebetrieben für die Bereitstellung der Infrastruktur und bei der Pittener Ortsbevölkerung und den Mitfeiernden, die zum Gelingen dieses großartigen Festes beigetragen haben.